Gaming Zimmer gestalten

Du möchtest dir deinen Traum vom eigenen Gaming Zimmer erfüllen? Hier findest du alle wichtigen Informationen zur Gestaltung deines Gaming Zimmers. 

  • Gaming-Zimmer-exklusiv-4-Monitore
  • Gaming-Zimmer-Beleuchtung
  • Gaming_zimmer-2-Monitore-bleuchtet
  • Gaming-Zimmer-gĂĽnstig-inspiration
  • Gaming-Zimmer-star-wars

Quelle Bilder: Leetdesk

Um ein schönes und ansprechendes Gaming Zimmer zu gestalten gilt es folgende Aspekte zu vereinen.

  • Mobiliar
  • Beleuchtung & Wandfarbe
  • Dekoration
  • Gadgets
  • PC, Laptop, Konsole & Zubehör

Gaming Zimmer streichen

Wenn im Gaming Zimmer die richtige Zocker Atmosphäre aufkommen soll, darf die passende Wandfarbe nicht fehlen. Das Neu Anstreichen der Wände in dem Raum wird der erste Schritt zum neuen Gaming Zimmer. Persönliche Präferenzen sind natürlich sehr unterschiedlich, du kannst dein Gaming Zimmer mit tiefen Schattierungen, dunkelblauer Wandfarbe, lila Deckengrundierung oder doch ganz in weiß streichen. Du solltest dir vorab überlegen, ob dein Gaming Raum ein Thema haben soll und welches das ist.

Falls du noch keine Möbel in deinem zukünftigen Gaming Zimmer stehen hast, fällt das Streichen deutlich leichter. Es muss auch nicht immer unbedingt neu gestrichen werden, ein schönes Weiß mit der richtigen Beleuchtung kann auch sehr beeindruckend aussehen.

Gaming Stuhl

Da du viel Zeit auf deinem Gaming Stuhl verbringen wirst, ist es wichtig einen Stuhl zu finden der deinen Anforderungen und Komfort Ansprüchen gerecht wird. Preiswerte Angebote von Stühlen können sehr verlockend sein, aber dabei solltest du auf keinen Fall auf deinen Komfort verzichten. Die Investition in einen qualitativen Gaming Stuhl ist eine Investition in die Zukunft. Du steigerst die Qualität deines Gaming Zimmers und kannst Rückenschmerzen vorbeugen.

Gaming Stühle ähneln in Aussehen und Funktion gewöhnlichen Bürostühlen. Sie haben Armlehnen und Rollfüße und sind oft sowohl in der Höhe als auch im Neigungswinkel verstellbar. Häufig haben die Gaming Stühle eine Vielzahl von Zusatzfunktionen, unter anderem Lautsprecher, verstellbare Armlehnen oder sogar Massagefunktionen für den ultimativen Komfort. 

Bei der Auswahl des richtigen Gaming Stuhls gibt es drei wichtige Faktoren

  1. Das Material
  2. Die Ergonomie
  3. Die Größe

Achte darauf einen Stuhl mit Lendenwirbelstütze oder Ganzkörper Unterstützung zu wählen, um Rücken- und Kopfschmerzen zu vermeiden.

Gaming Tisch

Bei der Wahl des passenden Gaming Tisches kannst du weniger wählerisch sein. Du solltest bei deiner Entscheidung auf die Tischgröße und -form, die Größe deines Gaming Stuhls und deinem Platzbedarf achten.

Du wirst wahrscheinlich einen Gaming Tisch mit einer breiten, flachen Oberfläche brauchen, auf dem du Monitore, Tastatur, Maus und anderes Zubehör bequem unterbringen kannst (auch für Konsolen empfehlenswert). Es ist hilfreich einen Gaming Tisch mit Schubladen oder Ablagefächern zu wählen, damit du Controller, Spiele und Zubehör gut verstauen kannst. 

Wenn du deine Gaming Tisch in einer Ecke aufstellst bietet sich ein L-förmiger Tisch sehr gut an, damit du mehr Platz hast. Falls du viel Freiraum in deinem Gaming Zimmer hast, kannst auch einen rechteckigen verwenden und vor die Wand stellen. Du solltest auf jeden Fall darauf achten, dass der Tisch hoch genug, damit deine Beine drunter passen, wenn du bequem im Stuhl sitzt. 

Gaming Monitore

Das ideale Gaming Zimmer hat einen Tri-Monitor-Setup oder sogar noch einen vierten Bildschirm oben drauf. Das ist natürlich nicht unbedingt notwendig. Für PC-Gamer empfehlen wir min. 2 Bildschirme für ein großartiges Spielerlebnis. Alternativ kannst du auch einen Fernseher verwenden, jedoch sind Monitore meistens besser für Gaming geeignet. 

Größe des Bildschirms

Du solltest dir Gedanken darüber machen, wie groß dein Bildschirm sein soll. Grundsätzlich sind Gaming Monitore heutzutage mindestens 24 Zoll groß und sollten je nach Entfernung noch größer sein. Die beliebtesten Formate für Gaming Monitore sind 16:9 und das extrem breite 21:9. Die beeindruckende Rundumsicht der 21:9 Monitore kostet leider auch recht viel Geld. Bei der Auflösung solltest du darauf achten, dass du mindestens Full-HD hast und vielleicht auch direkt in einen 4K Monitor investierst. Dabei solltest du darauf achten, dass deine Grafikkarte auch dafür geeignet ist.

Wahl der richtigen Bildrate

Bei der Bildrate solltest du darauf achten, dass der Monitor mindestens 60 Hz hat, deutlich besser wird es mit die Bildrate des Bildschirms mit 100 oder 120 Hz.
Zuletzt solltest du noch auf die Reaktionszeit des Bildschirms achten. Dies sollte so niedrig wie möglich sein, da sie die Zeit zwischen Berechnung (in der Grafikarte) und Anzeige definiert. Sehr gute Reaktionszeiten liegen bei nahe 0 ms, du solltest für das Gaming keinen Monitor mit viel höherer Reaktionszeit wählen. 

Für die richtige Einrichtung ist wichtig, dass du den Monitor bequem unterbringen kannst. Um Nackenverspannungen zu vermeiden, solltest du den Monitor etwas über Augenhöhe anbringen. Am besten kaufst du dir eine stabile Monitorhalterung, da kannst du auch direkt mehrere Monitore nebeneinander anbringen. Wenn du mehr Freiheit in der Monitorposition haben willst, kaufst du dir am besten eine höhenverstellbare oder gelenkige/bewegliche Halterung. 

Beleuchtung Gaming Zimmer

Wenn du dir schon Gedanken zu der Gestaltung des Raumes gemacht hast, kannst du noch LED-Beleuchtung hinzufügen, um deinem Gaming Zimmer noch mehr Atmosphäre zu verleihen. Mit der LED Hintergrundbeleuchtung kannst du deine Wandfarbe und Dekoration sehr gut betonen. Schau dir andere Gaming Räume zur Inspiration an. Häufig helfen neue Eindrücke bei der Gestaltung des eigenen Gaming Zimmers. 

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube's privacy policy.
Learn more

Load video

Weitere interessante Blogbeiträge

Kontakt

Kontaktiere uns unter
 0160 9947 9519
✉ info@davea.com
oder nutze unser Kontaktformular.


    2020-10-21T12:02:59+02:00