DAVEA intern – Katharina Kühne

Katharina, du arbeitest bei einem Startup, das vor etwas mehr als einem Jahr gegründet katharina-kuehne-daveawurde. Wofür steht DAVEA aus deiner Sicht?

DAVEA versucht das Leben der Menschen einfacher zu machen. Durch innovative Lösungen kann bald jedes Produkt virtuell in die Räume der Menschen gebracht werden. Das verbessert das Einkaufserlebnis enorm.

Seit wann arbeitest du bei DAVEA?

Ich bin seit dem 17.08.2020 bei DAVEA. Zunächst habe ich bis zum 31.12.2020 im Rahmen eines freiwilligen Praktikums im Online Marketing bei DAVEA gearbeitet. Seit dem 01.01.2021 bin ich als Werkstudentin im Online Marketing tätig.

Warum arbeitest du bei DAVEA?

Durch Corona haben sich meine Pläne verschoben. Eigentlich sollte ich schon längst in Amerika sein und dort meinen Master in MBA absolvieren. Da ich nun doch erstmal in Deutschland bleiben musste, wollte ich die Zeit unbedingt sinnvoll nutzen und ein Praktikum absolvieren. Da ich selber aus Mönchengladbach komme, finde ich es großartig, dass es ein solch’ innovatives Start-up wie DAVEA in meiner Stadt gibt. Durch die Start-up Atmosphäre kann ich in alle Bereiche reinschauen und so sehr viel lernen. Dinge, die ich während meines Studiums in BWL gelernt habe, kann ich nun endlich in der Praxis anwenden und so meinen Teil dazu beitragen, dass DAVEA größer wird. 

Wie sieht dein Arbeitsalltag aus?

Mein Arbeitstag geht von 9-17:00 Uhr mit einer Mittagspause von 13-14:00 Uhr. Ich bin vor allem für den Bereich der Suchmaschinenoptimierung (SEO) zuständig. Das bedeutet, dass ich SEO-optimierte Blogbeiträge schreibe, damit DAVEA bei Google weiter oben erscheint. Die Blogbeiträge behandeln Themen wie 3D-Visualisierung, Erklärung unseres Services und Inspirationen. Außerdem bespiele ich die Social Media Kanäle mit Content. Das sind vor allem die wunderschönen Bilder der Immobilien, die von unseren Designern erstellt werden. Aber auch Aufgaben aus anderen Bereichen erledige ich im Laufe des Tages, da in einem Start-up jeder überall anpacken muss. Diese Flexibilität macht mir besonders viel Spaß.

„Nichts ist so beständig wie der Wandel.“

Gibt es eine besonders interessante Entwicklung, seit du bei DAVEA bist?

Mitte September hat sich unsere Sichtbarkeit auf Google um ein vielfaches gesteigert. Daran sieht man, dass die Arbeit des vergangenen Monats fruchtet. Das ist toll zu sehen. 

Was begeistert dich hier besonders?

Mich begeistert die Arbeitsatmosphäre. Alle sind mit vollem Engagement dabei und stehen komplett hinter dem Unternehmen. Auch wenn die Zukunft ungewiss ist, sind sich alle sicher, dass das Unternehmen groß wird. Dafür geben alle jeden Tag 120% und unterstützen sich gegenseitig. 

Was ist für dich wesentlich für den Erfolg von DAVEA?

Dass wir als Team zusammenarbeiten. Niemand bleibt auf der Strecke, alle unterstützen sich. Auch, dass man mit den beiden Chefs quasi auf Augenhöhe steht, was für ein noch besseres Klima im Unternehmen sorgt, ist wichtig für den Erfolg. Jeder fühlt sich als Teil des Unternehmens und trägt so zum Erfolg bei. Außerdem macht die Arbeit bei DAVEA einfach Spaß. Ein ganz wichtiger Faktor für ein Unternehmen.

Was motiviert dich täglich das zu tun, was du tust?

Ich möchte DAVEA nach vorne bringen. Wenn man in der Zukunft Möbel googelt, soll DAVEA am besten an erster Stelle bei den organischen Suchen erscheinen. Dafür gebe ich jeden Tag alles.

Wo liegen deine Stärken? Gibt es auch Schwächen?

Meine Stärken liegen im mathematischen und kreativen Arbeiten. Diese beiden Elemente kann ich hier in meinem Praktikum wunderbar verbinden. Ich habe z.B. schon kleine Erklär- und Imagevideos erstellt. Außerdem denke ich mir gerne neue Themen für den Blog aus und schreibe Beiträge dazu. Die mathematischen Kenntnisse sind im Nachhinein wichtig, um die Ergebnisse zu analysieren. 

Natürlich habe ich auch Schwächen, das ist ganz normal. Aber meine Schwächen halten mich nicht davon ab, eine Aufgabe anzugehen. Ganz im Gegenteil. Ich gehe unbekannte Themen trotzdem an, um es mir selber zu beweisen und etwas neues zu lernen. So konnte ich z.B. nach kurzer Zeit mit dem 3D-Programm “Blender” ganz gut umgehen und ein kurzes Imagevideo für DAVEA erstellen, obwohl dieses Programm komplett neu für mich war. 

Wie beschreiben dich deine Freunde?

„Teamplayerin, die sich um andere sorgt und immer für Freunde und Familie da ist. Sport- bzw. Fußballverrückt, immer für einen Spaß zu haben, ehrgeizig, hilfsbereit, Weltenbummlerin, Organisationstalent.“

Wie gestaltest du deine Freizeit? Was stellt den Gegenpol zum spannenden Arbeitsalltag?

5 Tage die Woche stehe ich auf dem Fußballplatz. Ich spiele in der Niederrheinliga beim FV Mönchengladbach 2020 und trainiere dort auch die U15 als Co-Trainerin. Außerdem treffe ich mich mit Freunden und unternehme etwas mit meiner Familie. Zudem fahre ich für mein Leben gerne Ski. Wenn ich könnte, würde ich jeden Tag auf der Piste stehen.