DAVEA intern – Leon Wiersch

Leon, du arbeitest bei einem Startup, das vor etwas mehr als einem Jahr gegründet wurde. Wofür steht DAVEA aus deiner Sicht?

Davea hat sich zum Ziel gesetzt, den Möbelmarkt zu revolutionieren, digitale Zwillinge zu erstellen und bereitet uns so den Weg in eine digitale Zukunft.

Seit wann arbeitest du bei DAVEA?

Ich arbeite seit dem 01.03.2020 bei DAVEA.

Warum arbeitest du bei DAVEA?

Nach meinem abgeschlossenen Praktikum bei DAVEA war es mir eine Freude, weiterhin mit meinen liebgewonnenen Kollegen zu arbeiten.

Wie sieht dein Arbeitsalltag aus?

Das einzig alltägliche an meinem typischen Arbeitstag ist Eiskaffee. Mindestens einer – meistens mehr. Meine Aufgaben sind immer sehr breit gefächert und abwechslungsreich.

Gibt es eine besonders interessante Entwicklung, seit du bei DAVEA bist?

Am spannendsten finde ich unsere großen Ziele, die allerdings geheim bleiben müssen.

Was begeistert dich hier besonders?

Mir gefällt, dass es immer wieder neue Möglichkeiten gibt, seine Ideen ein zu bringen.

„Um die Zukunft vorherzusagen, muss man ein Teil von ihr sein.“

Was ist für dich wesentlich für den Erfolg von DAVEA?

Ein starker Zusammenhalt im Team, gute Kommunikation und keine Angst vor Unbekanntem.

Was motiviert dich täglich das zu tun, was du tust?

Wenn ich mich mal antriebslos und unmotiviert fühle, versuche ich mich daran zu erinnern wie wertvoll und einzigartig unsere Existenz ist.

Wo liegen deine Stärken? Gibt es auch Schwächen?

Unkonventionelle Ideen, breitgefächertes Wissen und Kenntnisse. Meine Schwächen liegen in den einfachen Dingen.

Wie beschreiben dich deine Freunde?

“Wissbegierig, aufmerksam, einfallsreich, humorvoll, aufgeschlossen, wortgewandt.”

Wie gestaltest du deine Freizeit? Was stellt den Gegenpol zum spannenden Arbeitsalltag?

Ich versuche mich in verschiedenen Fachbereichen weiter zu bilden. Kunst, Natur und Technik interessieren mich besonders. Um mich zu entspannen, kümmere ich mich gerne um meine Zimmerpflanzen oder kaufe weitere ein.