DAVEA intern – Robert Krupa

Robert, du arbeitest bei einem Startup, das vor etwas mehr als einem Jahr gegründet wurde. Wofür steht DAVEA aus deiner Sicht?Robert Krupa DAVEA

DAVEA steht für ein innovatives Unternehmen, das mit Hilfe von 3D-Visualisierungen, Produkte verkauft.

Seit wann arbeitest du bei DAVEA?

Seit dem 01.10.2020 bin ich bei DAVEA.

Warum arbeitest du bei DAVEA?

Zurzeit mache ich ein Pflichtpraktikum im Rahmen meines Studiums. Bei DAVEA habe ich perfekte Möglichkeiten, um meine Kenntnisse praktisch anzuwenden und zu erweitern.

Wie sieht dein Arbeitsalltag aus?

Entspannt und vielfältig. Ich erstelle z.B. Videos für unseren Internetauftritt. Ich kann hier meine Fähigkeiten anwenden.

Gibt es eine besonders interessante Entwicklung, seit du bei DAVEA bist?

Ich habe meine Softwarekenntnisse in 3ds Max erweitern können.

Was begeistert dich hier besonders?

Die Möglichkeit, meine Fähigkeiten unter Beweis zu stellen und einem Unternehmen beim Wachsen zuzusehen.

„Ich bringe Ideen in die 3. Dimension.“

Was ist für dich wesentlich für den Erfolg von DAVEA?

Eine gute Zusammenarbeit mit den Kollegen.

Was motiviert dich täglich das zu tun, was du tust?

Die positive Resonanz zu meinen Leistungen.

Wo liegen deine Stärken? Gibt es auch Schwächen?

Ich bin kreativ, belastbar und zielstrebig, aber manchmal auch etwas chaotisch.

Wie beschreiben dich deine Freunde?

Das müsst ihr sie selbst fragen. 

Wie gestaltest du deine Freizeit? Was stellt den Gegenpol zum spannenden Arbeitsalltag?

Ich arbeite mich in neue Themengebiete ein. Zurzeit beschäftige ich mich viel mit Elektrotechnik und baue einen Arduino gesteuerten Roboter.